Sie sind nicht angemeldet.

der_Knopf

Interresierter

  • »der_Knopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 02.01.2014

Wohnort: süd-westliches Ödland

  • Nachricht senden

1

09.11.2014, 14:37

Warcaster und fehlgeschlagenen Sturmangriffe

Moinsen.
Ich habe da eine Regelfrage, die ich gerne vor dem Spelldraft geklärt hätte.

Ich habe jetzt des öfteren in unserer Runde erlebt, das absichtlich Sturmangriffe gegen Modelle ausserhalb der RW ausgeführt wurden.
Begründet wurde das mit der Aussage, das Warcaster danach ja noch zaubern dürfen.

Auf S.27 im kleinen Regelbuch steht aber eindeutig, das die Aktivierung eines Modells nach einem Misslungenen Sturmangriff SOFORT endet.
Als einzige Ausnahme steht dort das ein Modell das einen misslungenen Sturmangriff ausführt noch normale Nahkampfattaken gegen Modelle machen darf die dabei zufällig in RW geraten.

Das ein Caster nach einem misslungenen Sturmangriff noch zaubern darf habe ich nirgendwo gefunden.

jorka

jorruka

Beiträge: 596

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

2

09.11.2014, 15:31

eigentlich darf ein caster nur davor zaubern
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Pt-ach

Texter

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 14.05.2012

  • Nachricht senden

3

09.11.2014, 15:40

Korrekt, ein Caster darf nicht gleichzeitig rennen und casten, aber er darf zuerst casten und danach einen charge machen, auch wenn seine aktivierung danach sofort beendet ist wirken seine Zauber und er hat die zusätzlichen 3" an bewegung
Für den Friedensnobelpreis würde ich töten

der_Knopf

Interresierter

  • »der_Knopf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 02.01.2014

Wohnort: süd-westliches Ödland

  • Nachricht senden

4

09.11.2014, 16:41

Ok. Das geht natürlich. Danke