Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tabletop-Emsland.de | Deine Anlaufstelle für Tabeltops im Kreis Emsland und Umgebung. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

1

18.02.2011, 21:14

Eldar von Ulthwé

Das ich auch Eldar angefangen habe zu spielen, verdanke ich einem Briten namens Jack Butler. Er hat bei od. für Forgeworld gearbeitet. Ich sah und erteigerte seinen Scorpion Type II bei ebay. Der Scorion ist sogar im Imperial Armour Update abgedruckt. Erstaunlicherweise bekam ich den überschweren Antigravpanzer für wenig mehr als den Originalpreis. Nun hatte ich ein extrem cool bemaltes überschweres Eldarfahrzeug. Damit konnte ich zwar schon bei Apo.-Schlachten an der Seite meiner Frau und ihrer Saim Hann Armee auftreten, aber ein Panzer allein ist doch etwas wenig zu spielen.

Unterstützung: Scorpion(bemalt von Jack Butler)


Also schaffte ich mir ein paar Eldar an. Der Grundgedanke war: Für Apo.-Schlachten einen Begleitschutz für den Scorpion zu haben. Ich stellte mir den Scopion vor, wie der schwere Gleiter flankiert von Serpents über das Schlachtfeld schwebt und diese mit transportierter Eldar-Infanterie feindliche Infanterie angreifen, die dem Panzer zu nahe kommen oder man dreht das ganze herum und die Serpents bringen punktende Einheiten zu Missionszielen während der Scorpion ihnen den Weg frei schießt...

Ich kaufte mir also im Wayland-Rausch drei Serpents OVP und bemalte sie dann so, dass sie zu Jack Butlers Scorpion passten. Auch wenn ich nicht ganz sein Talent erreichte, gelang es mir doch den Stil zu reproduzieren.

Angeschlossene Transporter: Serpent 1


Angeschlossene Transporter: Serpent 2


Angeschlossene Transporter: Serpent 3


In die Serpents mussten natürlich auch noch Truppen rein. Da die ganze Armee Eldar vom Weltenschiff Ulthwé darstellten und auf dem Weltenschiff die Aspektkrieger rar sind, besorgte ich mir dafür Gardisten. Im Codex Weltenschiffe wurde die Unterbesetzung mit Aspektkrieger noch mit stärkeren Gardisten belohnt. In der 5.ed. wird der Codex nicht mehr verwendet, aber dafür sind Standards wichtiger geworden.

Bei der Bemalung hielt ich mich weiterhin strikt an die Ulthwé-Farben. Um die einzelnen Trupps zu unterscheiden, malte ich unterschiedliche Helm-Schemen. Zumeist bekommen sie Shurikenkanonen. Ich kann die Antigravplattformen jedoch auch mit allen anderen schw. Waffen ausrüsten. Ausserdem erhalten die Trupps in der Regel immer einen Runenleser (Bilder s. weiter u.)

Standard: Gardistentrupp 1


Standard: Gardistentrupp 2


Standard: Gardistentrupp 3


Was wäre eine Ulthwé-Truppe ohne Psioniker. Und so kamen noch Runenpropheten und Runenleser hinzu. Mittlerweile sind es einige. Genug um meine Trupps mit Runenlesern auszustatten und immer noch ein paar Leser als Gefolge zu haben. Den Rat der Seher aus dem Codex Weltenschiffe gibt es zwar nicht mehr im akt. Eldarcodex, aber als Apo.-Formation gibt es ihn noch und auch für dieses Datenblatt habe ich genügend Figuren.

Die Runen auf den Roben waren anstrengend zu malen, aber da das Ultwé-Farbschema generell eher langweilig gestaltet ist, hat sich die Mühe gelohnt.

HQ: Runenprophet 1


HQ: Runenprophet 2


HQ: Runenprophet 3


HQ: Runenleser 1


HQ: Runenleser 2


HQ: Runenleser 3


HQ: Runenleser 4


HQ: Runenleser 5


HQ: Runenleser 6(diesen im wesentlichen so gekauft, nur etwas angepasst)


HQ: Runenleser 7(diesen im wesentlichen so gekauft, nur etwas angepasst)


HQ: Runenleser 8


Ein Kumpel von mir verkaufte seine komplette Eldar-Armee und meine Frau wollte gerne einen Großteil davon haben. Alles, was sie nicht wollte nahm ich in meine Armee auf und baute die Einheiten ein klein wenig aus.

Obwohl die Armee eine Ilyanden-Armee war, war auch Eldrat Ulthran dabei. Meine Frau spielt Saim Hann, also konnt sie auch mit dem Typen nichts anfangen. Ich umso mehr. Ich behielt ihn so wie er war.

HQ: Eldrad Ulthran(bemalt von T. Lange)


Da der Rat der Seher oder auch ein Runenprophet mit Gefolge meist irgendwo auf dem Spielfeld herumsteht (wenn er denn nicht im Serpent herumfliegt) und mit PSI-Kräften um sich schmeist, schaffte ich mir eine weitere Leibgarde für die Psioniker an. Dafür hielten Sturmgardisten ihre Köpfe hin.

Standard: Sturmgardisten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andimann« (13.06.2011, 14:57)


Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

2

18.02.2011, 21:15

Bei der Armee von meinem Kumpel waren ein paar Skorpionkrieger dabei. Meine Frau hatte keinen Bock auf die, also nahm ich sie.

Ein paar waren bemalt, den Rest bemalt ich so, dass sie zusammenpassten. Ich besorgte mir über ebay auch noch einen Exarchen. Die mit schwarzer Skorpionrune auf dem Helm waren schon bemalt, die mit blauer Rune sind mit meinem Pinsel bemalt.

Elite: Skorpionkrieger


Bei der Armee von meinem Kumpel waren auch ein paar Feuerdrachen dabei und auch diese wollte meine Frau nicht.

Ein paar waren bemalt, den Rest bemalt ich so, dass sie zusammenpassten. Das machte ich wie bei der Skorpionkregern. Die mit schwarzer Feuerdrachenrune auf dem Helm waren schon bemalt, die mit blauer Rune wurden von mir bemalt.

Elite: Feuerdrachen


Ich weiss nicht mehr, wie ich an meinen einzigen Phoenixkönig in der Arme kam, aber es muss ein Schnäppchen gewesen sein. Alle anderen Phoenixkönige finden sich in der Armee meiner Frau.

Ich bemalte ihn passend zu den Feuerdrachen.

HQ: Fuegan


In der Armee waren auch noch Kampfläufer und ein Phantomlord bei. Dem Phantomlord hatte mein Kumpel eine coole Pose verpasst aber alle waren Ilyanden-Gelb. Die musste ich natürlich passend ummalen. Ausserdem verpasste ich dem Phantomlord noch ein paar Zierbauten auf den Rücken ähnlich den epic-Titanen. Für die Kampfläufer hätte ich zwar noch andere Waffen aber ein flexibles Umbauen gestaltet sich schwierig, so dass ich sie i.d.R. so mit Impulslasern lasse. Zur Unterscheidung malte ich genau wie bei den Gardisten die Helme der Piloten in unterschiedlichen Mustern an.

Unterstützung: Phantomlord


Unterstützung: Kampfläufer


Man glaubt es kaum, aber zu Zeiten der 2nd ed. hatten die Modelle tatsächlich eckige Bases.

Ein weiterer Antigravpanzer kam mit der Ilyanden-Armee zu meiner Truppe. Ich malte ihn passend um und später ersteigerte ich auf ebay den Forgeworld-Waffenturm eines Night Spinners. Also kann ich heute entweder einen Falcon oder alternativ einen Night Spinner nach Forgeworld-Regeln oder nach Apokalypsedatenblatt oder auch als Schattenspinne nach offizieller Eldarcodexerweiterung.

Unterstützung: Falcon


Unterstützung: Schattenspinne oder Night Spinner


Auch wenn aus der Truppe mehr geworden ist, als der ursprüngliche Plan vorsah und ich zusammen mit den Eldar von meiner Frau auf Einheiten fast des kopletten Eldarcodex zugreifen kann, spiele ich die Eldar meist bei Teamspielen oder eben Apokalypsespielen. Genau dafür kaufte ich mir noch einen Void Dragon Phoenix. Keine Ahnung warum, aber ich konnte ihn bei ebay für den halben Preis ersteigern. Vermutlich weil der Verkäufer gleich zwei Phoenixe in einer Auktion anbot und sich zu wenig Leute fanden, die gleich zwei wollten. So erhielt die Armee meiner Frau auch einen Phoenix, den nun Saim Hann Rot ziert.

Unterstützung: Void Dragon Phoenix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andimann« (18.02.2011, 21:16)


Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

3

17.11.2013, 11:55

Eigentlich sind meine Eldar ja komplett. Auch in den Zeiten der 6. Edition. Doch ein paar unbemalte Figuren von Ines Armee, die sie nicht mehr spielt, liegen hier noch herum. Ein Großteil der Sachen ist mittlerweile verkauft, doch ein paar "Kleinigkeiten" gliedere ich mit der Zeit bei meiner Ulthwé-Armee ein. Diese Phantomwache z.B. Da ich zzt. meine Eldar in der Mantis-Kampagne spiele, passiert es wahrscheinlich, dass ich diese Reste anmale. Neben der Phantomwache warten noch ein Autarch und eine Unterstützungswaffenbatterie auf das Schwarz.

Elite: Phantomwache

Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

4

25.12.2013, 12:48

Hab gestern, als alle hier im Bett waren noch ein wenig gemalt. Auch bei meinen Eldar habe ich mir vorgenommen, alle alten Figuren an den Bases zu überarbeiten. Die Baseränder werden, anders als bei meinen Chaosfiguren, Braun. Und zwar im gleichen Braunton wie bei meinen Imps. Dies, weil ich die beiden Ameen oft (v.a. bei Apo) als Alliierte Einsätze.

Hier die Feuerdrachen mit Exarch und dem Phoenixkönig Fuegan. Hier wieder der Hinweis, die mit den schwarzen Runen auf dem Helm wurden von Thorben (aus Kiel) bemalt, die mit den blauen Runen und Fuegan von mir.




Bei den Skorpionkriegern ist es ebenso. Die mit den blauen Runen wurden von mir bemalt, die mit den schwarzen (im Hintergrund) von Thorben. Bei den Bases der Figuren die Thorben bemalte machte mir das statische Gras auf dem Baserand ein wenig Probleme beim bemalen. Ich entschied mich es grün zu lassen.



Auch Eldrat Ulthran (bemalt von Thorben) bekam ein aufgehübschtes Base. Glücklicherweise hatte Thorben bei diesem nicht mit statischem Gras gearbeitet damals.



Meine Runenpropheten und ein paar der Runenleser bearbeitete ich ebenso.





Bei meiner Phantomwache hatte ich die Baseränder vorschnell schwarz gemalt (siehe einen Eintrag zuvor). Hier musste ich nur mit Braun mal schnell drüber.


Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

5

05.01.2014, 18:58

Auch bei meinen Eldar habe ich ein wenig weitergemacht. Der nächste Trupp, hat aufgepepptere Bases erhalten.


Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

6

26.01.2014, 15:01

Hab auch alle Bases meiner Schützengardisten aufgehübscht.






Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

7

26.01.2014, 15:02

Und meinen neuen "Blutroten Jäger" fertig gebaut und bemalt!


Syradon

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 15.08.2013

  • Nachricht senden

8

27.01.2014, 20:23

Sehr schön geworden.

Michael

Texter

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Melle

  • Nachricht senden

9

30.01.2014, 11:21

Der Jäger gefällt mir. Die Linien machen ihn "schneller" (auch wenn sie nicht rot sind, aber sind ja auch nicht bei den Orks).
Hast du ihn schon mal einsetzen können?

Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

10

09.02.2014, 19:59

Ja habe ich. Als Flugabwehr ist er richtig gut. Zum Panzerjagen auch recht prima. Gegen schwere Infanterie ist er zudem auch zu gebrauchen (ggf. sogar als Char-Sniper).
Er ist jedoch recht fragil.

Nebenbei habe ich auch meine Flieger Nr. 3 und 4 fertig. Einen zweiten Phoenix und einen Nightwing.
Beide habe ich im wesentlichen so fertig bemalt bei ebay bekommen. Ich habe noch ein wenig mit dunklem Rot nachgelegt, um sie dem Look meiner Modelle noch mehr anzupassen und habe neue Bases gestaltet und bemalt.





Auch bei meinen restlichen Modellen habe ich die Basegestaltung nun komplett überarbeitet. Alle Läufer und der Phantomlord hatten noch alte eckige Bases. Nun stehen sie auf Bases nach aktuellem Standard.





Tja, jetzt bin ich auch fertig mit der Überarbeitung meiner Eldar. Hab noch von Ines alte Unterstützungswaffen und eine Einheit Ranger liegen, aber die nehm ich mir später mal vor. Es folgen die Imps auf großen Bases und die letzten zwei Modelle für meine Night Lords. Und dann geht's mal endlich mit Hordes und Freebooters Fate weiter...

Andimann

Aleator, Moderator, Administrator

  • »Andimann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 17.02.2011

Wohnort: Meppen

  • Nachricht senden

11

09.09.2015, 20:21



Ein paar Artilleristen hatte ich noch eine Ewigkeit herumliegen und nun sind sie in Farbe fertig und verstärken meine Armee.

Fabian

Allwissender Herrscher

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

12

10.09.2015, 14:55

Wie man es von dir kennt: top Arbeit :-) Wann kommst zum Kaffee? ^^

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

40k, Eldar, Ulthwé