Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tabletop-Emsland.de | Deine Anlaufstelle für Tabeltops im Kreis Emsland und Umgebung. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

1

20.09.2013, 18:58

Spielfehler

so hier können wir mal die sachen rein packen die unklar waren/sind.


Mit mein angeschlagenden Waffenarm (bei beast-09) hätte kein Rundumschlag machen dürfen,
denn das ist ein spezialangriff und die falllen auch weg wenn das system angeschlagen ist.


Und eine Waffe kann doch nicht weiter als seine maximal Reichweite abweichen,
die Abweichung wird dann auf die maximal reichweite reduziert.



Dann glaube ich das es im allgemein nich möglich ist nach einem Trampel angriff,
ein Fernkampf durch zu führen. Der Behemont darf es durch sein Sub Cortext,
aber der erlaubt ja auch Fernkampf wärend er gebunden ist.
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Thuzang

unregistriert

2

22.09.2013, 22:27

Zitat

"Und eine Waffe kann doch nicht weiter als seine maximal Reichweite abweichen,
die Abweichung wird dann auf die maximal reichweite reduziert."
In der Sonderregel "Explosiv" auf Seite 35 (im kleinen Regelbuch) steht:
"Es ist möglich und durchaus in Ordnung, dass ein Schuss über die
maximale oder minimale Waffenreichweite oder den Sichtbereich des
Schützen hinaus abweichen kann."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thuzang« (22.09.2013, 22:29)


jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

3

23.09.2013, 07:36

Hier im Warmachine/Hordes Bereich, helfen die 40k Regeln nicht weiter ;)
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Thuzang

unregistriert

4

23.09.2013, 13:42

Upps ^^
Gestern im halbschlaf nicht gesehen :D

Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

5

23.09.2013, 17:18

Mit mein angeschlagenden Waffenarm (bei beast-09) hätte kein Rundumschlag machen dürfen,
denn das ist ein spezialangriff und die falllen auch weg wenn das system angeschlagen ist.

Da hast du recht:
S46: Crippeld Weapon
...additionally a modell cannot use Weapons in a crippeld location to make speacial atacks...

Und eine Waffe kann doch nicht weiter als seine maximal Reichweite abweichen,
die Abweichung wird dann auf die maximal reichweite reduziert.

S39: Deviation
Ich habs mir nun nochmal durchgelesen und meine schon das sie weiter abweichen kann als sie Reichweite hat. Im Grunde steht dort nur das die Abweichung von der Maximalen Reichweite der Waffe gerechnet wird.
Aber falsch verstanden hatte ich es ursprünglich ja auch.

Dann glaube ich das es im allgemein nich möglich ist nach einem Trampel angriff,
ein Fernkampf durch zu führen. Der Behemont darf es durch sein Sub Cortext,
aber der erlaubt ja auch Fernkampf während er gebunden ist.

Die Trampel Attacke besagt nur, das man beide Aktionen noch verfügbar haben muss.
Aber im Gegensatz zu einem Charge ist man danach eben nicht zwingend im Nahkampf mit einem gegnerischen Modell.
Im Text steht dann auch nur, das er seine Bewegung beendet und dann eine Freie Attacke gegen alle kleinen Bases machen kann...
Das schießen verhindert auch nur das "im Nahkampf sein" selbst.
Das Modell bleibt nach der Trampel Aktion definitiv noch aktiviert.

Allerdings: ich habs zwar mehrmals in Spielberichten gelesen, es könnte aber wirklich sein das es immer um den Behemoth ging, So das ihm der Sub Cortex dies erlaubte.
Ich meine da auch mal den Black Ivan gelesen zu haben... 100% sicher bin ich mir nun aber nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Alu« (23.09.2013, 17:40)


jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

6

23.09.2013, 18:52

S39: Deviation
Ich habs mir nun nochmal durchgelesen und meine schon das sie weiter abweichen kann als sie Reichweite hat. Im Grunde steht dort nur das die Abweichung von der Maximalen Reichweite der Waffe gerechnet wird.
Aber falsch verstanden hatte ich es ursprünglich ja auch.
oh stimmt, ich habe "ziel" und "aufschlagspunkt" vertauscht beim lesen :pinch:
dann kann ich doch wieder weiter abweichen sehr gut :)



Trampeln ist ein Kraftangriff (& Spezialangriff) der dazu noch im Nahkampfbereich beschrieben wird,
ich denke man braucht beide aktionen dafür, aber da kann ich mal im page5 forum nachfragen
oder erstmal die sufu nutzen.

edit:http://www.page5.de/viewtopic.php?f=38&t…=258385#p258385
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorka« (23.09.2013, 19:37)


Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

7

23.09.2013, 19:43

Trampeln ist ein Kraftangriff (& Spezialangriff) der dazu noch im Nahkampfbereich beschrieben wird,
ich denke man braucht beide aktionen dafür, aber da kann ich mal im page5 forum nachfragen
oder erstmal die sufu nutzen.

Ich hab nochmal nachgeschaut.
Scheint generell eine schwere Frage zu sein.
Aber dank offizieller Antwort, kann man nach dem Trampeln nicht mehr schießen.
Es sei denn es gibt eine entsprechende Sonderregel (zbs Behemoth).
http://privateerpressforums.com/showthre…after-Trampling

jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

8

09.12.2013, 20:57

Moin,
im Nahkampf kann eine Mini ganz normal zaubern:

http://privateerpressforums.com/showthre…%2FSpells+melee


Wo finde ich die Regel das ich nur auf das gebundende Ziel zaubern kann?
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jorka« (09.12.2013, 23:28)


Momo

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 20.04.2011

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

9

09.12.2013, 23:24

Moin,
im Nahkampf kann eine Mini ganz normal zaubern:

http://privateerpressforums.com/showthre…%2FSpells+melee


Wo finde ich die Regel das ich nur auf das gebundende Ziel zaubern kann?

Die Regel gibt es nicht ;)
Man kann gebunden zaubern, das Ziel darf auch ausserhalb des Nahkampfes sein, wenn man jedoch auf das Modell zaubert, dass man verwickelt bekommt es keinen "in Melee-Bonus" von +4 def! Sonst gelten die üblichen Regeln ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Momo« (09.12.2013, 23:25)


jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

10

09.12.2013, 23:46

sehr gut, dann hab ich das bis jetzt doch immer richtig gemacht :)
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

11

12.12.2013, 20:30

Da hab ich mich dann verhauen, hätte ich nicht gedacht.
Das macht zaubern natürlich ziemlich Brutal, wenn ich die jungens rein gar nicht stören kann.... abgesehen vom töten natürlich.

jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

12

15.12.2013, 23:26

Mir ist noch etwas aufgefallen, der Black Dragon Standartenträger verteilt "Fearless".
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

13

17.12.2013, 17:14

Stimmt, hatte ich ebenfalls übersehen.
Ist mir die Tage erst aufgefallen.

BTW ich hab mir schon ein Saxon Orik bestellt.... nie wieder Drecks Schlammlöcher an jeder Ecke :P

jorka

jorruka

  • »jorka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 16.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

14

17.02.2014, 17:04

Da ich ganz sicher war das Waldläufer Sturmangriffe über Hürden durchführen können
hab ich es noch mal gesucht und es steht gleich bei Waldläufer dabei,
ich hätte eigentlich nur den 2. absatz des satzes weiterlesen müssen :pinch:
aber es ist auf jeden fall erlaubt (Rammen- und Trampeln-Kraftangriffe auch).


Beim Vorbeireiten-Angriff, muss man erst ein Reiter abhandeln,
also bewegen, angreifen zu ende bewegen und dann ist erst der nächste Reiter der Einheit dran.
Guild Ball Downloads (zum Gratis spielen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorka« (17.02.2014, 17:05)


Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

15

17.02.2014, 23:07

joa hatten wir uns auch nochmal durchgelesen.... wirst wohl recht haben... im deutschen steht es ein bissl dümmlich wie ich meine.
Da kann man es so oder so sehen. Aber da Gelände wohl eher generell einschränkend ist... soll es wohl passen

Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

16

04.12.2014, 17:58

Ich hab hier noch 2 Sachen die bisher falsch gelaufen sind.

-eHaleys Feat betrifft zwar eine ganze Einheit, auch wenn nur ein Modell in Reichweite ist.
Nicht desto trotz kann sich jedes Modell für sich aussuchen auf was es verzichten will.

-Bei einer Trampel power atack können Modelle die von der Base überlaufen worden sind... in keinem Fall freestrikes ausführen.

Alu

CEO Tabletop Emsland

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 18.02.2011

Wohnort: Lingen

  • Nachricht senden

17

06.12.2014, 14:53

Ok noch mehr aus dem Page5 Blog, danke Thomas

-Sichtlinien darf man ja zu jeder Zeit kontrollieren. Das beinhaltet auch die 5" vom Stealth und ebenfalls ob jemand innerhalb der 3" Waldsichtlinie ist
-den 4" Kontrollbereich von Flaggen und Missionsmarkern darf man scheinbar auch zu jeder Zeit kontrollieren.